Willkommen zurück beim Gottesdienst

Seit dem 17. Mai laden wir wieder ein. Im Hauptteil dieser Seite wird das etwas andere Format vorgestellt. Es gibt hier auch eine Andacht zum Sonntag Exaudi und auf Instagram wieder Neues.

Pfarramt

Pastorin
Anna Maria Walpuski
Kolkende 1
31275 Lehrte-Arpke

Tel. 05175 - 93196

Kirchenbüro

Ahrbeke 7 (neben der Kirche)
31275 Lehrte - Arpke

Sekretärin Kirstin Schrader
Di 9.00 - 12.30 Uhr

Tel. 05175 - 93 22 68
Fax 05175 - 93 22 68
kg.arpke@evlka.de

Instagram

Auf Instagram gibt es hin und wieder neue Fotos. Schaut mal rein.

Spendenkonto

Wenn Sie zu gunsten unserer Gemeinde spenden wollen, so können Sie das unter folgender Bankverbindung:


Ev.-luth. Kirchengemeinde Arpke

Konto Nr. 700 1794 808

bei der Volksbank Lehrte

BLZ: 251 933 31

IBAN: DE54 2519 3331 7001 7948 08

BIC: GENODEF1PAT

Andacht für den Sonntag Exaudi

Was hörst du?
Vogelgezwitscher, das Brummen der Kaffeemaschine oder die Stimmen deiner Familie?

Was hörst du?
Geräusche, Worte, Musik.

Kann man auch Liebe hören? Oder eine Bitte, die nicht ausgesprochen ist? Kann man Gottes Stimme hören?

Dafür müssen die Ohren sehr wach sein. Man muss damit rechnen, die Ohren müssen
geschärft sein, auf diesen Ton hin.

Es war Samuel, der dreimal zu dem alten Priester lief, weil er dachte, der hätte gerufen. Aber es war Gott, der ihn in dieser Nacht gerufen hat.

Gott hören.

Es war Jesus, der dem Gehörlosen die Ohren geöffnet hat. Er hat die Finger in die Ohrmuschel gelegt und „Ephata“ germurmelt, „tue dich auf“. Da konnte er wieder hören. Und als der Mann die Stimmen der Menschen wieder hören konnte und die Musik und das Vogelgezwitscher, da waren Ohren auch geschärft für einen anderen Ton. Er konnte Gott hören, als er Jesus in die Augen sah.

Wie ein kleines Labyrinth fühle ich meine Ohrmuschel. Mit dem Finger fahre ich die Kurven nach, bis der Ton in den Kopf geht, ins Herz.
Ich wünsche mir, dass Gottes Stimme seinen Weg in mein Ohr findet. Ein paar Kurven braucht es wohl dazu. Und ich muss genau hinhören. Und still sein. Und zwischen den Zeilen hören.

Und dann höre ich es. Das Wort Gottes ist wie Regen, der auf durstige Erde fällt, reichlich und gut. Wie eine Klarheit, die mich handeln lässt. Wie eine Zuversicht und unerklärbar wie die Liebe.

Heute ist der Sonntag „Exaudi“, das heißt „Höre!“-

Höre uns Gott, wir hören dich.

Amen.

Gottesdienste

Wir laden wieder in unsere Kirche ein!

Sonntags findet um 10.30 Uhr ein kurzer öffentlicher Gottesdienst in unserer Kirche statt – mit Mundschutz und ohne Gesang. Aber mit Humor und dem Vertrauen auf Gottes Nähe kann es gelingen.

Es können rund 20 Personen daran teilnehmen. Sollte die Kirche „überfüllt“ sein, findet die gleiche Andacht um 11 Uhr wieder statt und um 11.30 Uhr und...

Am Pfingstsonntag laden wir zum Gottesdienst draußen vor der Kirche ein.

Wenn dabei etwas Wind weht, ist es wie beim echten Pfingstwunder: „Es geschah ein Brausen vom Himmel...“

Stille Zeit in der offenen Kirche

Nach den letzten Wochen wissen wir die geöffnete Kirchentür wieder sehr zu schätzen.

Die Kirche öffnet ab sofort jeden Abend von 18-19 Uhr.

Auch wenn keine anderen Menschen dort sind, man ist nicht allein.

Unserer Seele tut es gut, dann eine Kerze anzuzünden, ein leises Gebet zu sprechen oder einfach einen Moment in der Bank zu sitzen. Wir kommen zu Gott und zu uns selbst.

Über uns

Unser Kirchenvorstand

Die Mitglieder des neuen Kirchenvorstands

Vorsitzende Ines Schwierzke, Christian von Zitzewitz, Heike Liebe, Maike Niebergall, Pastorin Anna Walpuski, Hinrich Renken, Isaac Agbo, Axel Völker

Besuchen Sie uns "in Wirklichkeit" ...

Unsere schöne Kirche liegt mitten im alten Dorf Arpke am Teich, daneben steht unser Gemeindehaus mit Kirchenbüro (Ahrbeke 7). Das Pfarrhaus ist nur etwa 300 Meter entfernt und durch den „Pastorengang“ zu Fuß gut erreichbar. Viel wichtiger als die Gebäude sind die Gemeindeglieder: In unserer Gemeinde arbeitet ein sehr engagierter Kirchenvorstand, es gibt fröhliche Konfirmanden/innen, tolle Kindergottesdienstkinder, warmherzige und fleißige Mitarbeiter/innen und vor allem viele, viele freundliche Gemeindeglieder.

Mit diesen Seiten möchten wir einen kleinen Eindruck davon vermitteln. Wir laden herzlich dazu ein, uns einmal „in Wirklichkeit“ zu besuchen - zum Gottesdienst oder zu einer unserer Veranstaltungen.